Bläserklasse

Die Bläserklasse ist ein gemeinsames Angebot der Musikkapelle „Fränkische Rebläuse“ zusammen mit dem Musikverein „Germania“ und der Grundschule Bürgstadt.

 Was ist eine Bläserklasse?

Erfolg in der Gemeinschaft

In einer Bläserklasse wird durch das gemeinsame Zusammenspiel ein positives und aggressionsfreies Lernklima geschaffen. Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch musizierend erworben. Einander zuhören, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig akzeptieren und unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen. Motivation und Erfolg als Gemeinschaftserlebnis sind vor allem auch soziale Erfolge. Damit erfüllen Bläserklassen einen drängenden gesellschaftlichen Auftrag als Beitrag zur Prävention von Gewalt in unserer Gesellschaft.

Musik macht klug

Seriöse Untersuchungen belegen immer deutlicher, dass Kinder, die ein Instrument systematisch erlernen, auch in anderen schulischen Bereichen davon profitieren. Weil rationale, emotionale und motorische Elemente in einer Bläserklasse gleichermaßen gefördert werden, steigt die Konzentrationsfähigkeit und die Fähigkeit, analytisch zu denken. Zudem wird die Kreativität, Merkfähigkeit und das emotionale Ausdrucksvermögen stärker. Aber auch der Bewegungsablauf und die Motorik werden durch das aktive Musizieren gefördert. Für Kinder ist ein gemeinsames, zielorientiertes Arbeiten in einer Bläserklasse selbstverständlich, deshalb haben Bläserklassen einen exzellenten Ruf.

Welche Instrumente gibt es?

Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Trompeten, Waldhörner, Posaunen, Tenorhörner, Tuben

Wie kommen die Kinder zu ihren Instrumenten?

Welche Kosten entstehen?

Monatlicher, attraktiver Pauschalpreis für:

Bei wem bekommen die Schüler Instrumentalunterricht?

Der Instrumentalunterricht wird durch qualifizierte Dipl. Musiklehrer durchgeführt.

Wer leitet die Bläserklasse?

Die musikalische Leitung der Bläserklasse liegt bei Dipl. Musiklehrer Thomas Schmitz.